Menu

Futonmatratzen

Die Naturmatratzen-Manufaktur macht es möglich. Sie können sich Ihre eigene Futonmatratze oder Futon persönlich zusammenstellen. Wählen Sie aus unseren verschiedenen geprüften Rohmaterialien die aus, die Ihnen am besten „liegen“. Verschiedene Bezugsvarianten in Farbe oder Natur stehen Ihnen für Ihren Futon zur Verfügung. Handgeschichtet und geheftet fertigen wir alle Größen und Formen Ihrer selbst zusammengestellten Futonmatratze.

Möchten Sie eigene Stoffe?
Kein Problem! Wir verarbeiten diese für Sie zu Ihrem ganz individuellen Futon. Selbstverständlich unterliegen diese Futons auch den strengen Kriterien der Schadstoffkontrolle von Dormiente.

Und so stellen Sie sich Ihre Futonmatratze zusammen

futon aufbauAls Basis für Ihre Natur-Matratze bieten wir wahlweise das Grundmodell A mit vier Lagen reiner kbA-Baumwolle und dem unversteppten Bezugsdrell aus reiner Baumwolle oder das Grundmodell B mit vier Lagen reiner Schurwolle (optional mit kbT-Schurwolle) im Bezug an. Nun fügen Sie Ihrem Futon „Zutaten“ hinzu, zum Beispiel wie abgebildet – einen Kern aus 100% Naturlatex der Stärke von zum Beispiel 6cm, der beidseitig je mit einer Lage Rosshaar zur besseren Klimaregulation abgedeckt wird. Dieser Kern wird dann im Zentrum des Basismodells platziert, und man kann, wie im Beispiel gezeigt, noch eine Seite des Futons mit einer Lage reiner kbT-Schurwolle zur kuscheligen Winterseite ausrüsten – fertig ist Ihr eigener Futon.

Auf Wunsch erhalten Sie zu ihrer Futonmatratze noch einen waschbaren Bezug als Extra, der auch farbig sein kann.

Futonmatratzen sind besonders gut bei orthopädischen Erkrankungen sinnvoll. Je nach Behandlungsgrad kann die Matratze zusammengestellt werden. Besonders gut funktioniert das mit einem dazu passenden LattenrostMartina Ferber
Letzte Änderung amMontag, 17 September 2018 19:50
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mehr in dieser Kategorie: Naturdecken »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben